Individualberatung

In der Regel erfolgen 3 bis 5 Beratungstermine.

 

Bei Bedarf biete ich Hausbesuche und auch eine telefonische Beratung an.
Gerne sende ich Ihnen anschließend ein Beratungsprotokoll per Mail zu.

  • ausführliche Ernährungsanamnese (Analyse der Ess- und Trinkgewohnheiten, Besprechung aktueller Laborwerte)
  • verbindliche Zielsetzung für die Ernährungsberatung
  • Erstellung und Auswertung eines 7-Tage-Ernährungsprotokolls
  • Vermittlung der Prinzipien gesunder Ernährung kombiniert mit persönlichen Vorlieben (alltagsnahe und praktische Tipps zur Ernährungsumstellung, ggf. Kühlschrank-Check und Einkaufstraining, Empfehlungen zur Lebensmittelauswahl)

 

Beratungsspektrum
(Termine nach Vereinbarung):

 

- therapeutische Ernährungsberatung nach § 43 SGB V bei Vorlage einer ärztlichen Verordnung, d.h.:

 

Eine ernährungstherapeutische Beratung nach § 43 SGB V wird bei Patienten mit ernährungs-(mit)bedingten Erkrankungen empfohlen, bei denen eine Ernährungsumstellung die Therapie unterstützen kann. Eine solche Ernährungsberatung/-therapie wird auf Basis einer ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung in enger Kooperation mit dem Arzt durchgeführt. Die ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung kann von jedem behandelnden Arzt ausgestellt werden. Diese Verordnung ist budgetneutral für den Arzt. Als Formular dient ein Rezept oder ein Attest (ein Formblatt kann ich Ihnen auf Anfrage zur Verfügung stellen). In der Regel genehmigen die Krankenkassen 3 bis 5 Einzeltermine und erstatten dem Patienten die Aufwendungen für Ernährungsberatung zu 80 bis 85% beim Vorliegen medizinischer Indikationen, bspw.:

 

  • Übergewicht (BMI > 25) und Adipositas (BMI ≥ 30)
  • Adipositaschirurgie, prä- und postoperative Ernährung, bariatrische Ernährungsberatung
  • Stoffwechselerkrankungen, z.B. Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen, Gicht
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten
  • Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit
  • Mangelernährung und Untergewicht
  • Magen- und Darmerkrankungen
  • Osteoporose

 

Die gezielte Ernährungsberatung ist geeignet, um Krankheitssymptome zu lindern, Folgeschäden zu vermeiden bzw. hinauszuzögern sowie die individuelle Lebensqualität zu erhalten. 

 

Die Kosten für Ihre Ernährungsberatung teile ich Ihnen gerne auf Anfrage mit.
In der Regel ist eine Kostenbeteiligung Ihrer Krankenkasse möglich.

 

Gern kümmere ich mich um den Antrag auf Kostenbeteiligung Ihrer Krankenkasse.

 

 

- präventive Ernährungsberatung nach § 20 SGB V
 

  • Vermeidung und Reduktion von Übergewicht
  • Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit
  • Kinderernährung
  • Ernährung im Alter
  • Gesunde Ernährung nach Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE)
  • Präventionskurse Ernährung
  • vegetarische und vegane Ernährung

 

 


Übergewicht, Adipositas, Diät, Gesundheitsförderung, Gesundheitscoaching, Allergie, Lebensmittelunverträglichkeit, Untergewicht, Diabetes, Zucker, Essen, Bluthochdruck, Hypertonie, Ernährungsberatung, metabolisches Syndrom, Zöliakie, Allergien, vegane Ernährung, vegetarische Ernährung, Essstörung, Mangelernährung, Lactoseintoleranz, Fructoseintoleranz, Fructosemalabsorption, Histaminintoleranz, Mobus Crohn, Colitis Ulcerosa, Cholesterin, Adipositaschirurgie, biatrische Ernährungsberatung, prä- und postoperative Ernährungsberatung